Kriminal-/ Wirtschafts-/ Sozialstatistiken

Das durch das BKA betreute „Kriminal-, Wirtschafts- und Sozialstatistiken“ dient der Analyse verschiedener prozessproduzierter Daten. So soll das Phänomen Radikalisierung aus unterschiedlichen datenbegründeten Perspektiven analytisch betrachtet werden.

Zu den unterschiedlichen betrachteten Datenbeständen gehören unter anderem:

  • Soziostrukturelle/soziodemographische Daten
  • Statistiken zur sog. Allgemeinkriminalität
  • Statistiken zur sog. politisch motivierten Kriminalität
  • Statistiken zu Dunkelfeldbefragungen

Diese Datenbestände werden darüber hinaus mit denjenigen Daten in Beziehung gesetzt, die durch das MOTRA-Konsortium selbst erhoben werden. So kann beispielweise aus der analytischen Zusammenschau ersichtlich werden, ob sich Beobachtungen aus dem Internet- oder Protestmonitoring auch in realweltlichem Aufkommen von Kriminalität niederschlagen

Dabei wird ein multimethodales Vorgehen gewählt – es werden also einerseits die strukturgenerierenden Verfahren qualitativer Forschung, wie auch strukturprüfende Verfahren quantitativer Statistik berücksichtigt und genutzt. So sollen auch komplexe, multivariate Variablenzusammenhänge in entsprechenden Modellen abbildbar werden. Die Grundidee bleibt dabei immer, begünstigende Faktoren für gewalttätige politische oder religiöse Radikalisierung zu identifizieren und in prognostischer Absicht zu beobachten.

Ganz im Kerngedanken von MOTRA findet diese integrierte / vergleichende Analyse jedoch nicht nur einmalig statt, sondern fortlaufend über die Jahre hinweg: Im Sinne eines Monitorings wird die Entwicklung der obigen Datenstrukturen mitgeschnitten und fortlaufend zueinander in Beziehung gesetzt.

Weiterhin ist nicht nur die zeitliche Dimension der Variablen von Interesse, sondern auch deren sozial-räumliche Verteilung: MOTRA kann so Aussagen über das kriminalstatistische Aufkommen in soziostrukturellen Räumen treffen und einen Beitrag leisten, milieuspezifische Zusammenhänge mit dem Phänomen Radikalisierung perspektivisch besser zu erklären.

MOTRA-Website beim BKA: www.bka.de/motra