Spotlight

Die Spotlights aus dem MOTRA-Verbund beinhalten Teilauswertungen zu den Datenbeständen und dem fortlaufenden Monitoring der einzelnen Module. In Ergänzung zum jährlich erscheinenden MOTRA—Monitor dokumentieren sie den Arbeitsprozess des jeweiligen Forschungsfeldes, eröffnen vertiefende Perspektiven auf den jeweiligen phänomenologischen Teilausschnitt des MOTRA-Gesamtmonitorings, beleuchten besondere Schnittstellen zwischen Forschung und Praxis und/oder bieten ‚explorative‘ Ausblicke auf neue Phänomenerscheinungen oder Fragestellungen, womit u.a. die Bildung neuer Hypothesen zu diesem dynamischen Forschungsfeld stimuliert werden soll.

MOTRA-Spotlight 8/23

Aktuelle Befunde aus dem Technologiemonitoring - Extremismus und Radikalisierung im Metaverse

MOTRA-Spotlight 7/23

Demokratie in Konfrontation mit Krieg, Klimawandel, Flucht und Inflation: Einstellungen zur Demokratie und die Verbreitung von Autokratieakzeptanz in Deutschland.

MOTRA-Spotlight 6/23

FEATURE

Klinkhammer, D.: Künstliche Intelligenz in der Radikalisierungsforschung: Synopse von Grundlagenwissen, Weiterbildungsangeboten und Limitationen.

MOTRA-Spotlight 5/23

Einstellungen zu Waffenlieferungen an die Ukraine und die Verbreitung von Kriegsängsten in Deutschland.

MOTRA-Spotlight 4/23

Besorgnisse wegen der Folgen des Klimawandels, Akzeptanz von Maßnahmen zum Klimaschutz und Einstellungen zu Regelverletzung und zivilem Ungehorsam als Protestformen.

MOTRA-Spotlight 3/23

Einstellungen zu den Protesten wegen Menschenrechtsverletzungen im Iran und deren Zusammenhänge mit Muslimfeindlichkeit in Deutschland.

MOTRA-Spotlight 2/23

Aktuelle Befunde aus dem "Kommunalen Monitoring" Frühjahrsbefragung 2022.

MOTRA-Spotlight 1/23

Perspektiven auf die Klimakrise: Verbreitung von Sorgen wegen des Klimawandels und Einstellungen zur Weltklimakonferenz 2022.

MOTRA-Spotlight 2/22

Erkenntnisse zu Verbreitung und Hintergründen rechtsextremer Einstellungen in der erwachsenen Wohnbevölkerung im Jahr 2021.

MOTRA-Spotlight 1/22

Sorgen und Verunsicherungsgefühle angesichts gesellschaftlicher Herausforderungen, Vertrauen in Staat und Politik sowie Betroffenheit durch Intoleranz und Diskriminierung.