MOTRA-Jahreskonferenz (MOTRA-K)

Auf der MOTRA-K gibt das Konsortium Einblicke in das laufende Monitoring und stellt seine Ergebnisse vor. Außerdem besteht die Möglichkeit für Forschungs- und Praxisprojekte der Radikalisierungsforschung und Extremismusprävention sich vor einem breiten Fachpublikum vorzustellen. Dazu gibt es Langvorträge für Projekte, die i.d.R. bereits abgeschlossen sind und über Ergebnisse berichten können – sowie kürzere Projektspots, in denen sich auch Projekte vorstellen können, die sich im laufenden Prozess befinden oder erst noch am Anfang stehen.  

Das Ziel der MOTRA-Konferenz ist die Vernetzung der unterschiedlichen Akteurinnen und Akteure aus der Radikalisierungsforschung, Extremismusprävention und (sicherheits-)behördlicher Arbeit.